Warum eine freie Trauung?

  • Ihr seid aus der Kirche ausgetreten?
  • Ihr habt zwei unterschiedliche Konfessionen?
  • Ihr seid nicht getauft?
  • Oder Ihr habt einfach nur den Wunsch im individuell zugeschnitten Ambiente zu heiraten?
  • Ihr wollt an einem Platz Eurer Wahl heiraten?

Dann ist eine freie Trauung genau das Richtige für Euch!

Sich frei trauen zu lassen kann und darf jeder. Denn, es ist Eure freie Entscheidung, Eure Lebenszeit, Euer Traum und ganz besonders Euer gemeinsamer Weg.

(Fast) alles ist möglich — und Ihr entscheidet, wie!

    In Deutschland ist es z. B. für Gleichgeschlechtliche Paare schwer, sich kirchlich trauen zu lassen. Oder ein Teil des Brautpaares war schon mal kirchlich verheiratet. Eine weiterer Grund für eine freie Trauung ist, wenn man keiner kirchlichen Gemeinde angehört, ein Partner nicht getauft ist oder beide Partner sind noch in kirchlichen Gemeinden, fühlen sich aber mit einer Trauung in der Kirche nicht für den schönsten Tag Ihres Lebens in guten Händen.

    Die freie Trauung ist somit die perfekte Alternative für Eure symbolische und liebevolle Zusammenführung als Brautpaar — mit allen emotionalen Höhepunkten, Eurer Hochzeit und freien Trauung. Und natürlich an Eurem Traumort, sei es barfuß am Strand, in einer Gondel auf einem Berg, auf einer Blumenwiese, für Seeliebhaber auf einem Schiff, im Kornfeld oder im sommerlich blumigen Garten unter einem Pavillon.

    Was genau mache ich als Euer freier Trauredner?

    Als freier Trauredner/Hochzeitsredner lerne ich Euch durch Gespräche und vor allem dem wichtigen Traugespräch so richtig kennen. Dabei tauche ich durch meine Fragen und Eure Antworten in Eure Welt, Euer gemeinsames Leben und Eure Lovestory ein. Ich bin dabei Euer Ansprechpartner, Fels in der Brandung. Ich bereite meine Rede vor, halte diese und führe souverän, professionell und elegant komplett durch Eure Trauung. Dabei seid Ihr selbstverständlich der absolute Mittelpunkt in Eurer Trauzeremonie.

    Wie ist der Ablauf einer freien Trauung mit mir?

    Das hängt ganz von Euch ab! Als Euer Trauredner gebe ich Euch gerne Ideen und inspiriere Euch. Gemeinsam erarbeiten wir im vorherigen Traugespräch, in der Regel bei Euch Zuhause, den Ablauf Eurer Trauuung und Trauzeremonie. Wir gehen gemeinsam darauf ein, was meine Traurede für Euch beinhalten soll und darf. Zusammen suchen wir ein Trauritual aus, welches zu Euch passt.

    Sind bei einer freien Trauung christliche Elemente ausgeschlossen?

    Auf keinen Fall! Auf Wunsch füge ich christliche Elemente in Eure Trauung mit ein.
    Einen schönen und liebevollen Trausegen spreche ich ebenfalls gerne für Euch.

    Was kostest Du als Trauredner und Hochzeitsredner?

    Als freier Trauredner möchte ich mit einer besonderen Hochzeitsrede und Trauzeremonie persönlich auf Euch, Eure Persönlichkeit und Eure Geschichte eingehen. Ihr sollt Euch wohlfühlen und Eure Hochzeit soll etwas ganz Besonderes werden.

    Damit ich Eure Frage über Kosten korrekt beantworten kann, benötige ich weitere Informationen von Euch. Schreibt mir gerne eine Nachricht, um alles zu besprechen.

    Wo kann Eure freie Trauung überall stattfinden?

    Wo Ihr wollt! Ich bin da offen.

    Wie Ihr bestimmt schon gelesen habt, kann die freie Trauung fast überall stattfinden egal ob auf einer Burg, am Strand, in den Bergen, im Heißluftballon, im Kanu, einem Schiff oder Katamaran, im Kornfeld, auf einer freien Blumenwiese, einer speziellen Hochzeitslocation, Zuhause im Garten oder im Ausland, z. B. in der Toskana, am Strand von Mallorca oder den Malediven.

    Ich bin für Euch da!

    Bist Du ein ausgebildeter Trauredner?

    JA! Das war mir sehr, sehr wichtig und deshalb habe ich mich
    von einem der besten Trauredner Deutschlands als Trauredner und Trauzeremonienleiter
    intensiv ausbilden lassen. Meine Brautpaare merken,
    dass ich authentisch bin und das ist mir auch wichtig.

    Ist eine freie Trauung rechtsgültig?

    Nein, eine standesamtliche Trauung ist immer nötig. Vor dem Gesetz zählt man als verheiratet, wenn eine standesamtliche Trauung vollzogen wurde.

    Kann die Zeremonie in anderen Sprachen stattfinden?

    Nein!

    Kann die Zeremonie zweisprachig stattfinden?

    Aber klar doch! Dazu benötigen wir eine/n Übersetzer/in. Bei einer deutsch-ungarischen Trauung war z.B. die Freundin der Braut die Übersetzerin. Das können wir alles gerne be- und durchsprechen.

    Ihr seid von mir überzeugt?

    Dann sollten wir uns direkt in einem kostenlosen Vorgespräch kennenlernen!

    Jetzt unverbindlich anfragen – für Euch bin ich direkt erreichbar!

    oder

    oder